Den Überblick behalten

Falls du schwanger bist oder es vermutest, findest du hier Informationen, die dir helfen können. Egal, ob du gewollt oder ungewollt schwanger bist, es gibt immer eine Lösung. Auch als werdender Vater findest du hier Antworten auf deine Fragen.

Eine junge Frau sitzt am Küchentisch und denkt nach © Corbis Images

Schwanger zu sein, sorgt bei jedem Mädchen und bei jeder Frau für heftige Gefühle. Sie reichen von Freude und Stolz über Verunsicherung bis hin zu Verzweiflung. Das Leben verändert sich komplett. Es stellen sich völlig neue Fragen, wichtige Entscheidungen müssen getroffen werden. Du bist noch jung und musst trotzdem den Durchblick haben. Kein Wunder also, dass dir die Situation manchmal chaotisch vorkommt.

Den werdenden Vätern geht es ganz ähnlich. In den meisten Fällen sind auch sie völlig überrascht und überfordert von der Tatsache, ein Kind gezeugt zu haben. Das alte Leben wird ziemlich auf den Kopf gestellt.

Beratung und Unterstützung

Wir stellen euch Beratungs- und Unterstützungsangebote vor, die euch helfen, eine Entscheidung zu treffen. Unabhängig davon, ob ihr

  • die Schwangerschaft austragen wollt,
  • über einen Schwangerschaftsabbruch nachdenkt
  • oder das Kind in eine Pflegefamilie oder zur Adoption freigeben wollt.

Es ist nicht leicht, zu überblicken, welche Stelle wofür zuständig ist und wo die passende Hilfe angeboten wird. Hier findet ihr deshalb die wichtigsten Anlaufstellen und Hilfsangebote zusammengestellt und beschrieben.
Wir bieten euch einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung und über die wichtigsten Rechtsfragen. Außerdem findet ihr Informationen zu den besonderen Regelungen für minderjährige werdende Mütter und Väter.

Die “richtige“ Entscheidung zu treffen, ist nicht einfach. Deshalb kann es helfen zu wissen,

  • wie ein Leben mit Kind aussehen könnte,
  • was zu tun ist, wenn ein Leben mit Kind nicht vorstellbar ist,
  • wie sich Schule und Ausbildung mit einem Kind vereinbaren lassen,
  • wie Auseinandersetzungen mit dem Partner / der Partnerin, den Eltern oder mit anderen Menschen in eurem Umfeld bewältigt werden können,
  • wie andere die Situation gemeistert haben und wie sie sich fühlen.

Wir haben deshalb wichtige Informationen zu diesen Themen zusammengestellt. Auch lassen wir andere junge Schwangere und Mütter zu Wort kommen. Du siehst, du bist nicht allein! Es gibt viele Möglichkeiten, mit der Situation umzugehen. Finde du deine „richtige“ Entscheidung.